Studie beweist: Insulinpumpe auch für Typ 2 Diabetiker gut!

insulinpumpeFein! Jetzt sagts auch eine Studie: eine Insulinpumpe _kann_ auch für Typ 2 Diabetiker eine sehr sehr gute Lösung sein. Für die, die schon

intensiviert Insulin spritzen – also Basalinsulin getrennt vom Mahlzeiten- und Korrekturinsulin. Das freut mich – ich kenne einige „Typ 2er“, die ihre Pumep NIE mehr hergeben würden:

– der so große stattliche Mann, fast 2 m groß, weit über 100 kg, nicht „blad“, sondern sehr kräftig – seit er die Insulinpumpe hat, braucht er tatsächlich nur mehr ein Drittel Insulin

– die 63jährige quirlige „Oma“: sie hatte als erstes in der Pension die intensivierte Insulintherapie gelernt, kam damit gut zurecht, hatte sich auf eine ruhigere Zeit gefreut. Und dann gings plötzlich drunter und drüber: beide Töchter wurde fast gleichzeitig Alleinerzieherinnen, beide in fordernden anstrengenden Jobs – „Oma“ sprang ein, natürlich. Ab sofort war sie an manchen Tagen bei 2 lebhaften Kleinkindern, die gehoben und versorgt und bespielt werden wollten , und dann wieder bei 2 Fast-Teenagers, wo die Aufgabe darin bestand, sie zu füttern und hin und wieder hintern Bildschirm oder Tablet hervorzulocken. Also ganz unterschiedliche körperliche – und psychische! – Anforderungen – schwierig, auch mit der intensivierten Therapie. Da kam die Pumpe genau richtig: bei den kleinen Kindern schraubt sie einfach Basalrate und BE-Faktoren um 30% runter – funktioniert bestens!

– die Pfleghelferin mit Nachtdiensten

– der Gemüsebauer mit mal sehr schwerer, mal eher wenig Arbeit

-…

für sie alle ist die Pumpe schon lange DAS Insulin-Abgabe-System geworden, da sie nicht mehr missen möchten.

Über Susanne Pusarnig

Ich bin Ärztin für Allgemeinmedizin, also Hausärztin, im Süden von Wien. Mein Schwerpunkt ist Diabetes mellitus, ich begleite und berate Diabetiker nun schon jahrelang, und es istimmer wieder neu und spannend. Wofür ich mich sonst noch so interessiere, darüber möchte ich im Blog erzählen.
Dieser Beitrag wurde unter Diabetes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Und was meinen Sie?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s