Vielleicht kommt die „künstliche Bauchspeicheldrüse“..

kleiner Bub mit Schleckerdoch schneller als wir denken?
In Australien hat ein kleiner Bub eine Insulinpumpe mit GLukose-Sensor bekommen, die die Insulinzufuhr automatisch stoppt, wenn der Zucker zu tief wird.

Über Susanne Pusarnig

Ich bin Ärztin für Allgemeinmedizin, also Hausärztin, im Süden von Wien. Mein Schwerpunkt ist Diabetes mellitus, ich begleite und berate Diabetiker nun schon jahrelang, und es istimmer wieder neu und spannend. Wofür ich mich sonst noch so interessiere, darüber möchte ich im Blog erzählen.
Dieser Beitrag wurde unter Diabetes, Diabetes-Technik, Insulin abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Vielleicht kommt die „künstliche Bauchspeicheldrüse“..

  1. webermichael schreibt:

    …allerdings ist das Gerät laut anderer Quelle nicht implantiert, sondern außerhalb des Körpers und mit Schläuchen versehen, also bin ich persönlich nicht so richtig überzeugt, dass der Fortschritt hier so groß ist…

    Gefällt mir

    • Susanne Pusarnig schreibt:

      naja, Insulinpumpen werden außerhalb des Körpers getragen und geben das Insulin über einen dünnen Schlauch unter die Haut ab. Hier ist das Besondere die Verbindung zum Sensor und die Steuerung der Insulinabgabe – ein Schritt weiter zum „closed loop“, also zu einem Gerät, das den Zucker misst und je nach aktuellem Wert selbständig die Insulindosis bestimmt – eine sehr komplexe Aufgabe.

      Gefällt mir

  2. Kathy schreibt:

    Mal sehen was die Entwicklung noch alles für unsere Kinder so bring. Wir Eltern hoffen doch alle das Beste. Es ist vielleicht noch nicht perfekt, aber der richtige Schritt in die richtige Richtung.

    (kindermittyp1diabetes.wordpress.com)

    Gefällt mir

Und was meinen Sie?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s